K+W-Cor 1057

K+W-Cor 1057 ist eine Naturkautschuk-Hartgummierung für Autoklav-Vulkanisation im Werk.

K+W-Cor 1057 wird als einlagige Hartgummierungsqualität mit Hartgummistaubfüllung für die Autoklav-Vulkanisation von Apparaten, Rohrleitungen, Pumpenteilen, Behältern und ähnlichem, die hohen chemischen und thermischen Beanspruchungen ausgesetzt sind, eingesetzt.

K+W-Cor 1057 besitzt durch die Kombination des hochbeständigen Füllstoffs Hartgummistaub, der sich durch seine spezielle Struktur bei niedrigem Aschegehalt in Verbindung mit der räumlich vernetzten Hartgummierungsmatrix auszeichnet, eine außerordentlich breite chemische und thermische Beständigkeit.

K+W-Cor 1057 wird über die K+W-Bond-12-Haftlösung direkt auf den nach SA 2 ½ - 3 gestrahlten Stahl appliziert.

K+W-Cor 1057 besitzt eine sehr gute Haftfestigkeit auf Stahl und eine außerordentlich gute Diffusionsfestigkeit bei niedrigster Wasserquellung.

K+W-Cor 1057 wird als ausvulkanisierte Platte auch zum Vorlegen von Flanschflächen, für druckbelastete Teile, bei Einsatz von Weichgummierungen, z. B. auf Basis Butyl-Kautschuk, verwendet. Hierbei erfolgt die Applikation nicht über die Haftlösung K+W-Bond 12, sondern über das Hartgummiklebersystem K+W-Cor 2.

1. K+W-Bond 12
(Haftlösung für Hartgummi-Metall-Verbindung) oder als ausvulkanisierte Hartgummierungsplatte mit K+W-Cor-2-Paste

2. K+W-Cor  1057
(Naturkautschuk-Hartgummierung)